Ein Hundternehmen durch die Krise steuern

Unternehmen durch die Krise steuern

Ein Hundternehmen durch die Krise steuern

Unternehmen durch die Krise steuern
Weiterhin dominiert die Corona-Krise unser aller Alltag und Geschäftsleben. Auch wenn derzeit
Lockerungen und Exit-Strategien diskutiert werden, ist jetzt schon klar: Es wird nichts mehr wie vorher sein. Mit welcher Strategie dein Hundternehmen durch die Krise kommt, erfährst du in diesem Beitrag.
 
Nachdem es letzte Woche im Blog darum ging, wie du das Image deiner Marke in Krisenzeiten positiv
beeinflussen kannst, brauchst du natürlich noch eine Strategie, wie dein Hundternehmen möglichst wenig Schaden nimmt und im Idealfall gestärkt daraus hervor geht. 

Von Unternehmen wird soziales Engagement erwartet

Immer mehr Menschen erwarten von Hundternehmen einen verantwortungsvollen Umgang und Einsatz
für die Lösung von Problemen in der Welt. Besonders jetzt in der Krise ist daher eine klare Positionierung
wichtig, welche die Philosophie widerspiegelt. Wie du dein Hundternehmen jetzt aufstellst, wird die Richtung angeben, wie Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner dich im kommenden Jahrzehnt wahrnehmen.

Doch eine Strategie zu entwickeln, ist aufgrund der Tatsache, dass sich momentan alles sehr schnell
ändert, nur schwierig umzusetzen. Statt festgeschriebener Planungen muss derzeit besonders viel
Spielraum für flexibles Handeln gegeben sein.

Zeitliche Planungshorizonte

Wie gesagt, da sich im Moment vieles ändert, ist es eigentlich kaum möglich, an einer Strategie
festzuhalten. Viele von uns sind in Panik verfallen und haben alles über den Haufen geworfen, um mit
kurzfristigen Aktionen das Überleben des Hundternehmens zu sichern.

So wichtig es auch ist, flexibel reagieren zu können, sollte eine langfristige Strategie nicht komplett aus dem Auge verloren werden. Idealerweise denkst du sowohl kurz-, als auch mittel- und langfristig. Das bedeutet, dass du zwar kurzfristig schnelle reagieren musst, diese Aktionen aber auch für die Zukunft im Blick
behalten solltest. Bereite mit ihnen das vor, was dein Hundternehmen in Zukunft darstellen soll.

Echte Werte sind jetzt gefragt

Noch nie zuvor waren die Menschen so sensibel, wenn es um Werte geht, die ein Hundternehmen
vermittelt. Im Moment erfreuen sich vor allem die Marken großer Beliebtheit, die nicht nur reden oder aus
der Krise finanziellen Profit schlagen, sondern Menschlichkeit zeigen und sich sozial engagieren, ohne den
eigenen Vorteil im Blick zu haben.

Die Bedürfnisse deiner Zielgruppe spielen jetzt umso mehr eine Rolle, denn wir sind im Moment alle großen physischen und vor allem psychischen Belastungen ausgesetzt. Wir haben alle Angst – die einen vor dem
gefährlichen Corona-Virus, die anderen um die Menschenrechte – und sehnen uns nach etwas
Geborgenheit und jemanden, der uns versteht. Das trifft auch auf die Hundternehmen und Marken zu,
deren Produkte oder Dienstleistungen wir konsumieren.

Deshalb ist es gerade jetzt wichtig, dass du die Werte deines Hundternehmen klar und authentisch
kommunizierst. Schaffst du das, kannst du dir der Sympathie deiner Zielgruppe sicher sein – auch in Zeiten nach der Krise.

Ein Leben nach Corona

Bereits jetzt gibt es Anzeichen, dass sich unser Leben mit der Corona-Pandemie maßgeblich verändern
wird. Viele Menschen sind in den letzten Wochen durch den Zwangsurlaub entschleunigt und hatten Zeit,
sich mit den eigenen Wünschen und Vorstellungen vom Leben auseinander zu setzen. Viele wollen
bewusster, sozialer und nachhaltiger Leben.

Arbeitnehmer und Selbständige haben die Vorteile des Home Iffice für sich entdeckt und haben den
Wunsch, auch nach Corona mehr von zu Hause zu arbeiten. Die technischen Möglichkeiten für solch ein
digital vernetztes Leben sind in den letzten Wochen gelegt worden. Diese Veränderungen im Lebensstil
werden langfristig auch einen Einfluss auf die Produktentwicklung, das Marketing und die Vertriebskanäle
haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.